Von der Arbeitslosigkeit in die Behindertenwerkstatt

Laut einem Bericht in der Sendung Monitor, ausgestrahlt in der ARD, sollen verstärkt Arbeitslose in Behindertenwerkstätten „abgeschoben“ werden. Dies wird durch einen psychologischen Test erreicht, der eine geistige Behinderung assistiert, und das ohne einen Besuch bei einem Arzt. Zu Wort kommt im Beitrag auch der Landschaftsverband Rheinland, der bestätigt, dass dies kein Einzelfall sei und man mit Sorge diese Entwicklung beobachte.

Wer die Sendung anschauen will, in der Frau Kruse genau das passiert ist, der kann dies hier tun.

Gefunden habe ich diesen doch schon erschreckenden Auswuchs bei blogaboutjob.de

Leave a Comment